Multiplizieren mit 11

Was jetzt kommt ist eigentlich nur noch eine Erweiterung der vorher besprochenen Methode. Man kann sich natürlich noch Fragen, was passiert wenn die Zahl nicht zwei sondern drei oder mehrere Stellen hat. Nun das Prinzip ist wieder identisch. Was hier natürlich komplizierter wird, ist der Übertrag, der jetzt an mehreren Stellen auftreten kann. Am besten ich erkläre es wieder an einem Beispiel. Das sagt mehr als komplizierte Beschreibungen.

Die äußeren Zahlen werden wieder an den Rand geschrieben. Nur dass jetzt zwei Zahlen in der Mitte entstehen. Einmal durch die Addition von 2 + 3 = 5 und einmal durch die Addition von 3 + 1 = 4

Nun das ganze für eine vierstellige Zahl. Wie viele Zahlen werden eingefügt? Drei genau. Bei einer vierstelligen Zahl können wir jetzt drei Additionen durchführen. Nochmal am Beispiel gezeigt

Eigentlich wieder ganz einfach, oder? Was jetzt an den großen Zahlen etwas unschöner wird, ist der Übertrag. Das kann schon mal verwirrend sein und erschwert es noch dazu sich diese großen Zahlenkolonnen zu merken. (Dafür werde ich nochmal ein extra Thema einführen, dass sich speziell damit auseinandersetzen wird, wie man sich eine größere Menge an zahlen einfach merkt. Aber wie gesagt dies wird später an geeigneter Stelle noch kommen)
Die Methodik ist jedoch wieder gleich. Entsteht ein Übertrag, wird dieser an die nächste größere Zahl weitergegeben.

So ich denke das war schon schwieriger. Aber nicht entmutigen lassen, wenn es nicht von Anfang an klappen sollte. Wir arbeiten ja noch daran, dass solche Prozesse und Rechenschritte verinnerlicht werden und sie damit bald keine Probleme mehr haben. Aber sehen wir uns die Rechnung noch einmal an. Wir haben jetzt eine vierstellige Zahl mit einer zweistelligen multipliziert. Meiner Meinung nach eine enorme Leistung. Wem es trotzdem zu viel des guten war: Überspringen sie das Thema einfach mit gutem Gewissen und kommen sie später noch einmal hierher zurück. Es wird ihnen um einiges leichter fallen, glauben sie mir.
Aber die Lernkurve zeigt immer noch steil nach oben. In den nächsten Lektionen werden noch zwei Tricks kommen und dann packen wir die Multiplikation an. Viel Spaß bis dahin mit den bisherigen Übungen. Damit ihnen bis dahin nicht langweilig wird noch ein paar Übungen:

451 x 11 = 4        (4+5)     (5+1)     1             =             4             9             6             1             = 4961

879 x 11 = 8        (8+7)     (7+9)     9             =             (8+1)     (5+1)     6             9             = 9669

51347 x 11 = 5    6   4   7   (4+7)   7               =             5   6   4   8   1   7                                  = 564817

59382 x 11 = 5   (5+9)   (9+3)   (3+8)   (8+2)   2 = 6   5   3   2   0   2                                   = 653202
(Wohl eine der schlimmsten Zahlen, die Ihnen passieren kann)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>